Hamburg präsentiert seine Kreuzfahrthighlights 2017 auf der ITB in Berlin

Hamburg präsentiert seine Kreuzfahrthighlights 2017 auf der ITB in Berlin

Queen_Mary_2_Elbphilharmonie Hamburg_Foto Joerg Modrow

Queen_Mary_2_Elbphilharmonie Hamburg_Foto Joerg Modrow

Hamburg, 8. März 2017 (HHT) – Neben der Eröffnung der Elbphilharmonie Hamburg vor knapp zwei Monaten spielt das Thema Kreuzfahrt eine herausragende Rolle im diesjährigen Hamburg Tourismus. Das größte Europäische Publikums-Kreuzfahrtevent Hamburg Cruise Days und die kurz davor stattfindende Fachmesse SEATRADE Europe bilden im September den Höhepunkt des Kreuzfahrtjahres. Vorher gibt es mit dem traditionellen Hafengeburtstag Hamburg, vielen Erstanläufen und Schifftaufen – z.B. die der Mein Schiff 6 – weitere Anlässe, die Kreuzfahrtmetropole des Nordens zu besuchen. Insgesamt erwartet die Stadt 2017 über 200 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen mit rund 800.000 Passagieren.
Auch 2017 bietet die Hamburg Tourismus GmbH (HHT) auf ihrem Stand auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) die schönsten Ankerplätze und einen Heimathafen für die neun Reederei-Partner AIDA Cruises, A-Rosa-Flussschiff GmbH, Costa Kreuzfahrten, Cunard Line, MSC Kreuzfahrten, Sea Cloud Cruises, Ponant Yacht Cruises & Expeditions, TUI Cruises und Norwegian Cruises Lines. Die beste Gelegenheit für Hamburg und seine Partner, die Kreuzfahrthöhepunkte 2017 zu präsentieren.
Hamburg Cruise Days 2017 mit Rekordbeteiligung von 10 Kreuzfahrtschiffen
Vom 8. bis 10. September 2017 verwandeln die Hamburg Cruise Days zum sechsten Mal den Hamburger Hafen in eine Bühne für die Kreuzfahrtbranche und Kreuzfahrtfans. Auf dem größten Europäischen Publikumsevent zum Thema kommt es 2017 zu einer Rekordbeteiligung von 10 Kreuzfahrtschiffen. Mit dabei sind AIDAprima (AIDA Cruises), MSC Preziosa (MSC Kreuzfahrten), MS Europa und MS Europa 2 (Hapag-Lloyd Cruises), Mein Schiff 3 (TUI Cruises), MS Albatros und MS Amadea (Phoenix Reisen), Silver Wind (Silversea Cruises), Norwegian Jade (Norwegian Cruise Line) sowie mit der Sans Souci (Plantours) erstmals auch ein Flusskreuzfahrtschiff.
Diese Rekordbeteiligung an Schiffen beschert der Veranstaltung die größte Parade aller Zeiten. Am Abend des 9. September werden sechs Kreuzfahrtschiffe – eskortiert von 24 Begleitschiffen und einem großen Feuerwerk – den Hafen gemeinsam elbabwärts verlassen. Insgesamt bringt der Veranstalter 1.575 Schiffsmeter, 502.946 Bruttoregistertonnen und 17.140 Passagiere auf die Elbe. Damit wird die Parade zum unvergesslichen Catwalk für die Kreuzfahrt.
Beleuchtet wird der Laufsteg auch in diesem Jahr durch die Lichtinszenierung „Blue Port Hamburg“, die ab dem 1. September und somit auch am Wochenende der Hamburg Cruise Days für eine einmalige Atmosphäre sorgen wird. Über hundert Objekte im Hamburger Hafen wird Künstler Michael Batz zwischen Elbbrücken und Övelgönne illuminieren – darunter Gebäude, Terminals, Betriebsfahrzeuge, Kaistrecken, Krane, Anleger, Pontons und Schiffe: ein dynamisches, aufsehenerregendes Kunstwerk und ein sinnliches Erlebnis zugleich, das es nur in der Hansestadt gibt..
2 von 3
„Das Thema Kreuzfahrt berührt die Menschen und gehört zur Identität und Geschichte unserer Stadt. Mit den Hamburg Cruise Days 2017 bringen wir Schiffe und Menschen erneut auf emotionale Weise zusammen. Im Zusammenspiel mit der Elbphilharmonie als neuer Landmarke werden die Bilder des blau erleuchteten Hafens um die Welt gehen und die spannenden Kontraste sichtbar machen“, freut sich auch Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Convention Bureau GmbH und der Hamburg Tourismus GmbH, auf das Event.
Zum zweiten Mal bündelt Hamburg ihre Veranstaltungen zum Thema Kreuzfahrt und heißt sowohl das breite Publikum als auch die Fachleute der Branche willkommen. Vor den Hamburg Cruise Days findet die Seatrade Europe – Europas führende Kongressmesse der Kreuzfahrtindustrie (6.-8. September), der Fachkongress fvw Cruise Live (8. September) und zwei Fachevents des weltweit größten Kreuzfahrtverbands CLIA (5./6. September) in Hamburg statt. Mehr zum Event unter www.hamburgcruisedays.de
Elbphilharmonie Hamburg tauft die Mein Schiff 6
TUI Cruises plant einzigartige Inszenierung im Hamburger Hafen. Das neueste Schiff der Reederei, die Mein Schiff 6, wird am 01. Juni 2017 von der Elbphilharmonie aus getauft. Taufpatin ist Iveta Apkalna, die Titularorganistin des Konzerthauses. Die lettische Ausnahmekünstlerin tritt als Solistin in den renommiertesten Konzerthäusern der Welt und bei namhaften Musikfestivals. In einer einzigartigen Verbindung mit dem neuen architektonischen und kulturellen Wahrzeichen der Hansestadt wird die Namensgebung des Neuzugangs der Hamburger Kreuzfahrtreederei inszeniert.
Die Mein Schiff 6 ist der vierte Schiffsneubau der Hamburger Kreuzfahrtreederei in Folge, weitere zwei befinden derzeit im Bau. Ab 2019 verfügt TUI Cruises damit über eine Flotte von sechs modernsten Schiffen mit einer Kapazität von rund 15.800 Betten. Nach der Tauf- und Jungfernfahrt ist die Mein Schiff 6 bis Mitte August 2017 auf verschiedenen Routen in Nordeuropa und im Baltikum unterwegs. Im Anschluss startet in Hamburg die Reise der Mein Schiff 6 nach New York. Ab September 2017 kreuzt der jüngste Flottenzuwachs dann in den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada, ab November in Mittelamerika.
Hafengeburtstag Hamburg und Erstanläufe
Neben den Hamburg Cruise Days im September kommt es schon im Frühjahr zum größten Hafenfest der Welt, dem Hafengeburtstag Hamburg, zu einer Ballung an Kreuzfahrtanläufen in Hamburg. Vom 5. Bis 7. Mai locken mit der Luna, Vita, Prima und Sol alleine vier Schiffe der AIDA-Flotte komplettiert durch die MS Astor, MS Amadea und MSC Preziosa Hunderttausende von feiernden Sehleuten an den Hamburger Hafen. Mehr zum Event unter www.hafengeburtstag-hamburg.de.
Dass Hamburg inzwischen zu einem der beliebtesten Kreuzfahrthäfen Europas geworden ist, zeigt auch die große Anzahl an Erstanläufen in diesem Sommer. Mit der MSC Preziosa (3502 Passagiere) am 3. Mai, der Mein Schiff 6 (2506 Passagiere) am 1. Juni, der Norwegian Jade (2466 Passagiere) am 4. Juni und der Independence of the Sea (3634 Passagiere) am 12. Juli laufen immer mehr größere Kreuzfahrtschiffe erstmalig den Hamburger Hafen an. Komplettiert werden Anläufe der Großschiffe durch immer luxuriöser werdende Erstbesucher wie der Silver Wind von Silversea Cruises am 10. September.
Alle Anläufe 2017 und weitere Informationen zum Thema Kreuzfahrt finden sich unter www.hamburg-tourimsus.de/kreuzfahrt.